© 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Mit welchen Problemen kann man in die Praxis kommen? - Angststörungen - Phobien - Depressive Störungen - Zwangsstörungen - Emotionale Auffälligkeiten - Einnässen und Einkoten - Probleme im Zusammenhang mit dem Schulbesuch - Teilleistungsstörungen - ADHS - Störung des Sozialverhaltens - Posttraumatische Belastungsstörung - Akute Belastungsreaktionen - Essstörungen - Psychosomatische Störungen - Störungen des autistischen Spektrums - Psychosen - Abhängigkeit - Pathologischer Internet- bzw. Mediengebrauch - Selbstverletzendes Verhalten (SVV) - Suizidalität - Regulationsstörungen in den ersten drei Lebensjahren (Schreiambulanz)